Mitglied von:

Reinkarnationstherapie

Brücke zwischen Seele und Bewusstsein

Die Sprache unserer Seele drückt sich in Bildern und Symbolen aus. In der Reinkarnationstherapie lassen wir diese Bilder aus unserem Unterbewusstsein auftauchen – ähnlich wie in einem Traum. Sie ist eine Imaginationstechnik.

Als KlientIn begeben Sie sich auf eine Reise zu Ihrer Seele, wobei sie Ihre Vorstellungen über sich selbst und die Welt – Ihre innere Wirklichkeit – auf frühere Leben projizieren. Dabei ist entscheidend, was Ihre Seele mit diesen Bildern und Geschichten ausdrücken will und nicht, ob Sie diese Leben wirklich so gelebt haben.

Es geht darum, sich auf diesen Reisen die eigenen (zeitlosen oder immer wieder kehrenden) Verhaltensmuster, inneren Konflikte, Gefühle und Gedanken bewusst zu machen. So können die Hintergründe für Ängste, Blockaden und Probleme deutlich werden und Verdrängtes kann ans Licht geholt werden. Sie setzen sich mit ungeliebten Verhaltensmustern und Anteilen Ihrer Persönlichkeit auseinander. Durch das wiederholte Durchleben ähnlicher Situationen und Emotionen während der Rückführung können diese Anteile besser verstanden und eine Versöhnung kann eingeleitet werden.

Sie lernen Ihr Selbst, Ihre Stärken wie Schwächen aus einem neuen Blickwinkel kennen und verstehen. Auch Bedürfnisse und Ziele können klarer definiert und formuliert werden. Das ermöglicht Ihnen, Techniken und Strategien zu entwickeln, mit belastenden sowie schwierigen Situationen im Alltag auf eine neue Art und Weise umzugehen und mehr Eigenverantwortung zu entwickeln. Dies kann Ihnen helfen, Ihren Selbstheilungsprozess zu unterstützen. Körper, Geist und Seele können verstärkt in Einklang kommen.